• Guhl PUR & Belebend Thermalwasser & Ingwer Tiefenwirksames Shampoo
    Guhl PUR & Belebend Thermalwasser & Ingwer Tiefenwirksames Shampoo
    5. März 2012 No Comments By admin
  • Duschgel
    WELEDA Sanddorn-Vitalisierungsdusche
    29. Februar 2012 No Comments By admin
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
    Favoriten 2010: Von der Creme de la Creme und dem Puderluder
    5. Dezember 2010 No Comments By admin
  • P1050232
    Eulenaugen treffen nackte Lippen…
    18. November 2010 1 Comment By admin
  • kopp
    Pinup Hairstyle für Sheila von Teese
    14. November 2010 2 Comments By admin
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
    Einmal Lash Queen, bitte!
    9. November 2010 1 Comment By admin
  • header
    Wie frisch gebügelt!
    8. November 2010 No Comments By admin
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
    Porentief rein dank Liz Earle
    7. November 2010 1 Comment By admin
  • navihead
    Aus (der Büchse der) Pandora…
    31. Oktober 2010 1 Comment By admin
  • halloween2003
    Halloween is coming…
    29. Oktober 2010 No Comments By admin
  • (c) by Cosmopolitan
    Cosmo Beauty-Special
    28. Oktober 2010 No Comments By admin
  • hüftenheader
    Figur-Tuning, Lektion 3: Shake your hips
    26. Oktober 2010 No Comments By admin
  • frauke
    Figur-Tuning, Lektion 2: So klappt’s mit der Taille wie am Schnürchen
    24. Oktober 2010 No Comments By admin
  • TW3
    Figur-Tuning, Lektion 1: Dekolleté – einfach Wonderbra!
    22. Oktober 2010 1 Comment By admin
  • bima1
    Wirkt wahre Wimpernwunder…
    21. Oktober 2010 1 Comment By admin
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
    Schnäppchen schlagen leicht gemacht!
    19. Oktober 2010 No Comments By admin
  • beautyblenderhead
    Ei, Ei, Ei – was seh ich da?!
    18. Oktober 2010 4 Comments By admin
  • IMG_3098
    Jankas Lippenbekenntnisse
    17. Oktober 2010 No Comments By admin
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
    “Rapunzel, Rapunzel, lass dein Haar herunter!”
    14. Oktober 2010 2 Comments By admin
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
    Mal dir endlich ein Gesicht!
    12. Oktober 2010 5 Comments By admin
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
    Das kannst du dir abschminken!
    11. Oktober 2010 3 Comments By admin
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
    Rote Lippen soll man…
    10. Oktober 2010 1 Comment By admin
  • nuxeheader
    Natürliche Bräune mit einem Hauch von Nüx…
    9. Oktober 2010 1 Comment By admin
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
    Some minerals a day…
    8. Oktober 2010 No Comments By admin
  • waxing
    Wachsen oder waxen an den Haxen?
    7. Oktober 2010 4 Comments By admin
  • kraussosch
    Baustelle: Sonya Kraus
    6. Oktober 2010 1 Comment By admin
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
    Märchen aus 1001 Laque
    5. Oktober 2010 1 Comment By admin
  • masc4-1
    Das Kettensägen-Mascara, 1. Teil
    4. Oktober 2010 4 Comments By admin
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
    Servus, gruezi und hallo!
    4. Oktober 2010 2 Comments By admin

Loreal Hydrafresh Erfrischendes Feuchtigkeits-Creme-Gel

hydrafresh

Ich als gelernte Kosmetikerin habe ja schon viele Cremes ausprobiert von billig bis teuer, von Öko bis Chemiebombe und ich muss sagen, es kommt nicht immer auf den Preis an oder das man nur natürliche Rohstoffe verwenden sollte, wenn man was Gutes haben möchte. Ich finde, hier bei dem Hydrafresh Feuchtigkeits-Creme-Gel ist eine Mischung aus Beidem äußerst gut gelungen.
Im Sinne von gut meine ich hier, dass man eine gute oberflächliche Wirkung mit diesem Produkt erhält. Die Pflege in der Tiefe erreicht man mit keiner Creme… da sollte man sich einfach gesund ernähren.
Denn wenn man mal die Inhaltsstoffe durchgeht, sieht der Insider, dass nicht alles so empfehlenswert ist, was hier beigemischt wurde… Aber dazu später mehr..
Die Verpackung an sich ist schlicht und zeitlos gehalten.
Kommen wir gleich zur Creme selbst, sprich zum Inhalt.
Die Konsistenz ist leicht und frisch und sobald man die Creme auf der Haut hat, verschmilzt sie alsbald mit der solchen.
Die Creme gibt es in zwei Sorten: Einmal in rosa für trockene und empfindliche Haut und einmal in grün für normale bis Mischhaut. Ich benutze nur die grüne für Mischhaut, weil meine Haut in der T-Zone fettig und der Rest trocken ist. Die rosa Creme hatte ich auch mal getestet, hat sich aber leider bei mir nicht bewährt, denn die Textur wollte und wollte nicht einziehen.
Zurück zur grünen Creme: Sie ist weder eine reine Creme noch ein reines Gel, genau dazwischen würde ich sagen. Eher gesagt ein Creme-Gel, wie es auch der Hersteller auf der Verpackung anpreist. Sie duftet sehr frisch, aufweckend und zitronig. Einfach super für morgens. Übrigens kann man diese Creme auch als Nachtpflege benutzen, bevorzugt im Sommer, denn im Winter braucht die Haut einfach etwas mehr Fett.
Das Schönste an der Creme für mich ist, dass sie ohne zu fetten Ihre angenehme Wirkung zeigt. Und das sehr gut, wie ich finde.
Die Wirkung lässt nicht lange auf sich warten, wie ich jeden Tag aufs Neue erlebe. Nach der Reinigung auf die Haut aufgetragen, erfrischt und pflegt sie meine Haut sofort. Zuerst hat man zwar das Gefühl, man ist noch nass im Gesicht, aber nach kurzer Zeit ist die Creme-Gel eingezogen und die Haut ist, wie ich finde, frisch aber dennoch mattiert. Sie glänzt nicht vor lauter Fett, sondern hat einen leichten Schimmer, der den ganzen Tag anhält. Also auch super geeignet für fettige Haut, den der enthaltene Alkohol bremst die Talgproduktion.
Womit wir auch schon bei den Inhaltsstoffen sind:
Als Hauptsubstanz ist natürlich Wasser (Aqua) enthalten, gefolgt von einem Silikonöl (Cyclohexasiloxane), welches bei Hauttemperatur schmilzt und rückstandslos verdunstet. Silikonöl (auch Dimethicone genannt)ist ja bekanntermaßen nicht so empfehlenswert für die Haut, denn es soll wohl die Haut am Atmen hindern, aber bis jetzt kriege ich und meine Haut noch genug Luft ;-)
Aprikosenöl (Prunus Armeniaca) ,Feuchtigkeitsspender wie (Glycerin) und (Butylene Glycol) folgen als nächstes und was ich besonders gut finde, dass Shea Butter (Butyrospermum Parkii) mit enthalten ist. Shea Butter ist ein super Hautpflegemittel, welches hautglättend ist und auch super vor Sonneneinstrahlung schützt.
Das wird gar nicht auf der Packung erwähnt, was ich persönlich eigentlich gut gefunden hätte.
Was auch nicht erwähnt wird, dass ein Lichtschutzfilter (Octyl Methoxycinnamate) mit drin ist. In der heutigen Zeit ist ja so was nicht mehr wegzudenken.
Als beruhigender Wirkstoff für die Haut ist noch Pro-Vitamin B5 (Panthenol) enthalten und die auf der Packung genannten Vitamine C und E (Tocopheryl Acetate) sowie Kalzium (Calcium Gluconate) und Magnesium (Magnesium Gluconate). Die Liste geht noch weiter mit Konservierungsstoffen und Farbstoffen, die ja fast in allen Kosmetika vertreten sind.
Hier noch mal die Inhaltsstoffe im Gesamtüberblick:
Aqua, Cyclohexasiloxane, Prunus Armeniaca, Glycerin, Alcohol Denat, Butylene Glycol, Butyrospermium Parkii, Ammonium Polyacryldimethyltauramide, Octyl Methoxycinnamate, Dimethicone, Tocopheryl Acetate, Panthenol, Ascorbyl Glucoside, Magnesium Gluconate, Calcium Gluconate, Triethanolamine, Cholesterol, Sodium Citrate, Biosaccharide Gum-1, Citrus Dulcis, Phenoxyethanol, Chlorphenesin, Methylparaben, Disodium Edta, Butylparaben, Ethylparaben, Propylparaben, CI 42090, CI 19140, Parfum (B 4435/1).

So, was hab ich denn noch vergessen zu erwähnen? Achja, es sind 50ml in dem Tiegel und kostet bei dm 5,95 EUR. In einer Tube wäre es mir ehrlich gesagt viel lieber gewesen, aber naja, man kann nicht alles haben. Mit einem Tiegel komme ich ungefähr 2 Monate hin bei 2x täglicher Benutzung.
Als Fazit kann ich sagen, dass dieses Hydrafresh Creme-Gel von Loreal meine Empfehlung für alle bis 30 ist, die eine leichte Pflege bevorzugen, noch nix von Anti-Falten-Wirkung hören wollen und sich einfach nur ein frisches gepflegtes Aussehen wünschen. Auch für unreine Haut geeignet und als Make-Up Unterlage bestens zu gebrauchen.
Der Preis ist ehrlich gesagt äußerst günstig.

John Frieda Frizz-Ease Pure Bändigung Schwerelos-leichtes Fluid

john frieda pure bändigung

Ich hatte mal wieder einen meiner Momente, wo ich meine Haare am liebsten komplett abgeschnitten hätte. Aber frei nach dem Motto, wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her… Und dieses Lichtlein kam mal wieder aus der Drogerie. Dort strahlte mich ein ganz neues Produkt von John Frieda an. Und zwar in meiner Lieblingsfarbe Lila: John Frieda Frizz-Ease Pure Bändigung Schwerelos-leichtes Fluid

Ich hatte in der Vergangenheit schon viel von John Frieda ausprobiert, doch meistens war ich nicht so begeistert von den Produkten.
Doch noch hatte ich die Hoffnung nicht aufgegeben und habe es gekauft. Es ist zwar eine Silikon-Bombe vom Feinsten, aber wat solls. Ich bin zwar kein überaus großer Fan von Silikonen in der Haar- und Gesichtspflege, aber auch kein strikter Gegner, also dachte ich mir, naja, das Haar soll ja nur gut aussehen und nicht von innen heraus aufgebaut werden, denn Haar ist eh Tod, sobald aus der Kopfhaut herauswächst. Und Silikone legen sich bekannterweise nur ums Haar und dringen nicht ein.

Also fix nachhause mit dem Fluid, Haare gewaschen, Conditioner rein und dann wie auf der Packung angegeben, 10 Tropfen Serum in die handtuchtrockenen Haare einmassiert. Da mir dies zu wenig erschien, hab ich glatt nochmal 20 Tropfen dazu getan. Und bei meinem langen trockenen Haar war das auch notwendig.
Ich konnte zugleich mein Haar sehr leicht entwirren und durchkämmen, was mir schon sehr gefiel.
Nachdem es luftgetrocknet war, konnte man nichts mehr von dem Produkt bemerken. Lockerleichtes gepflegtes Haar war das Ergebnis. Ich bin begeistert.

Fazit: Für den Preis von 15,50 erhält man 50 ml John Frieda Frizz-Ease Pure Bändigung Schwerelos-leichtes Fluid, welches sein Produktversprechen einhält. Die Parfümierung ist sehr dezent und im trockenen Haar nicht mehr wahrzunehmen.
Ich freue mich schon auf die nächste Anwendung.

Inhaltsstoffe:
Aqua, Dimethicone, Trisiloxane, Lactic Acid, Cyclopentasiloxane, Glycerin, Alcohol Denat., Benzyl Alcohol, Malic Acid, Sodium Hydroxide, Phenoxyethanol, Steartrimonium Chloride, Hydroxyethylcellulose, PEG-7 Glyceryl Cocoate, Disodium EDTA, Parfum, CI 60730, CI 16035, Linalool, Butylphenyl Methylpropional, Limonene.

Guhl PUR & Belebend Thermalwasser & Ingwer Tiefenwirksames Shampoo

Guhl PUR & Belebend Thermalwasser & Ingwer Tiefenwirksames Shampoo

Man kennt das Gefühl als Hardcore-Runway-Girl, dass, wo immer man ist, die Haare glänzen, gestylt und sitzen müssen… Und das jeden Tag. Da kommt eine Menge an Produkten zusammen, die man dem Haar täglich zuführt. Und irgendwann hat das Haar einfach genug davon und merkt dann auch, dass sie immer schwerer und unfrisierbarer werden. Dann wird es Zeit, dass alles bis auf die Grundmauern runtergerissen werden muss.
Dafür gibt es seit geraumer Clearing-Shampoos, die starke Waschsubstanzen haben, die jeden Schaumfestiger, Gel, Wachs, Haarspray und viele Silikone oder was auch immer in einem ShampooWaschgang wieder runterholen.

Im Rennen steht das Guhl PUR & Belebend Thermalwasser & Ingwer Tiefenwirksames Shampoo.

Angewandt wird das Shampoo am Besten immer dann, wenn man dem Haar etwas Gutes tun möchte wie zB. anschließend eine Haarkur oder Keratin-Treatment aufträgt.
Aus meiner Erfahrung reicht es, wenn man das Shampoo einmal jede Woche verwendet.

Den Duft würde ich als würzig frisch bezeichnen, vom enthaltenen Ingwer schnuppere ich aber keine Spur.

Hier die Inhaltsstoffe:

Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Coco-Glucoside, Betaine, Mineral Salts, Zingiber Officinale Root Extract, Cocamide MEA, Mentha Piperita Leaf Extract, Benzyl Alcohol, Acrylamidopropyltrimonium Chloride / Acrylamide Copolymer, Menthol, Menthyl Lactate, Salicylic Acid, Polyquaternium-7, Malic Acid, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Benzophenone-4, Dipropylene Glycol, Propylene Glycol, Sodium Hydroxide, Sodium Chloride, PPG-9, Disodium EDTA, DMDM Hydantoin, Methylparaben, Propylparaben, Parfu,, CI 61585, Linalool, Hexyl Cinnamal, Limonene, Citronellol.

Auf alle Inhaltsstoffe möchte ich jetzt nicht eingehen… Die Wichtigsten in diesem Falle sind die drei Waschsubstanzen (Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Coco-Glucoside, Betaine) und Salz (Mineral Salts und Sodium Chloride). Diese sind entscheidend für die gründliche Reinigung.

Ich habe das Guhl Shampoo jetzt mehrfach benutzt und bin ganz zufrieden damit. Der würzige Duft zählt jetzt nicht so zu meinen Lieblingsdüften, aber er verfliegt sehr schnell.
Wenn ich das Produkt auf die feuchten Haare auftrage, lasse ich es 2 Minuten einwirken. Das intensiviert die Reinigung enorm. Es ist darauf zu achten, sehr sparsam damit umzugehen.

Nach der Reinigung ist das Haar locker luftig leicht, hat aber kein dramatisches Volumen. Das wird ja auch nicht versprochen.

Fazit: Für 4-6 EUR ist dieses Guhl PUR & Belebend Thermalwasser & Ingwer Tiefenwirksames Shampoo durchaus zu empfehlen, wenn man sich von Altlasten befreien möchte.

WELEDA Sanddorn-Vitalisierungsdusche

Duschgel

Mein absolutes Dufthighlight ist die WELEDA Sanddorn-Vitalisierungsdusche. Und der Name ist Programm.  WELEDA ist eine bekannte Marke im Bereich Naturkosmetik, die nicht nur in Apotheken, sondern auch in Drogeriemärkten und Bioläden erhältlich ist. Die Weleda Sanddorn-Vitalisierungsdusche kommt in einer orangefarbenen 200ml Tube daher und kostet 5,95 EUR.

Die Inhaltsstoffe lesen sich wie ein Gedicht. Nur natürliche Zutaten sind enthalten:

Wasser,
Sesamöl : sehr gut verträgliches Hautpflegeöl
Zuckertensid : pflanzliche, sehr milde Waschsubstanz auf Zuckerbasis. Dient auch als Emulgator
Alkohol : Lösungsmittel, dient zur Entfettung und Reinigung
waschaktive Aminosäure : Rückfetter, Emulgator
Glyzerin : Dreiwertiger Alkohol, feuchtigkeitsbewahrend.
Carrageenan : Quellmittel, dient als Stabilisator
Mischung natürlicher ätherischer Öle, Sanddornöl,
Xanthan : Bindemittel, wirkt hautstraffend.
Milchsäure: pH-Regulator

Und das merkt man auch bei der Benutzung. Diese Duschcreme ist sehr mild, was den Vorteil hat, das selbst meine trockene Haut nach dem Abtrocknen weder spannt noch juckt. Allerdings muss ich dazu sagen, dass durch die sehr milde Reinigung die Waschkraft etwas auf der Strecke bleibt. Es ist bis jetzt leider immer vorgekommen, dass ich nach dem Duschen immer noch etwas Schweißgeruch unter den Achseln wahrgenommen habe. Damit schaffe ich aber Abhilfe, indem ich dort und im Intimbereich mit Seife nachreinige. Read more…