Jankas Lippenbekenntnisse

Fast jede Frau wünscht sich doch vollere Lippen und es gibt mittlerweile eine ganze Menge Methoden, diesen Traum wahr werden zu lassen.

Die einfachste und bekannteste Methode ist der Lipgloss.
Einzeln, über dem Lippentift oder nur in der Lippenmitte aufgetragen, polstert er optisch durch Glanz und teilweise kleine Glitterpartikel Lippenfältchen auf.
Vor Jahren kamen die Lip Plumper, angeführt von Duwops Lip Venom, auf den Markt.
Es handelt sich dabei um Glosse, die durch Zugabe von Zimt, Chilli oder Pfefferminz die Durchblutung anregen und das in den Plumpern enthaltene Mikrocollagen durchfeuchtet die Haut so stark, dass eine sichtbar Aufpolsterung der Lippen für ein paar Stunden der Fall sein soll.
Zum Testen habe ich die 3 Produkte Essence Volume Up!,  Maybelline Watershine Volume XL Nr. 135 Fuchsia Up und Plushglass Fullfilled von M-A-C.


Der günstige Volume Up! von Essence (1,95€) ist ein farbloser Gloss, bei dem die Pfefferminze dominiert.
Sobald man ihn auf die Lippen gepinselt hat, fühlt er sich leicht kühl an und bewirkt ein leichtes Anschwellen.

Der Volume XL von Maybelline kribbelt nach dem Auftragen ziemlich stark auf den Lippen und auch Minuten später lässt dies überhaupt nicht nach.
Die pinkige Farbe unterscheidet sich nicht wesentlich von meiner Lippenfarbe, er riecht süßlich-fruchtig.
Bei genauem Hinsehen kann man eine gute Aufpolsterung der Lippenfältchen erkennen.


Den leichtesten Kribbel-Effekt hat der Plushglass von M-A-C für 19,50€.
Er hat ein leckeres Vanille-Aroma und das Lippenvolumen ist vergleichbar mit dem Essence-Gloss.


Alternativ gibt es Produkte wie das Lip Plump von Benefit, das man als Lippen-Grundierung aufträgt.
Die enthaltenen Wachse glätten Linien und Fältchen, so dass der anschließend aufgetragene Lippenstift nicht ausfranst und etwas haltbarer wird.
Allerdings sollte man nicht unerwähnt lassen, dass das Benefit-Produkt (vergleichbar mit Concealer) mit Farbe angereichert ist und unter Umständen die Farbe des Lippenstifts abschwächt.
Pur aufgetragen hat er also null Wirkung und ist farblich gesehen allerhöchstens was für Extrem-Nudelook-Fans (sieht ja schon eher tot aus!).

Wer sich allerdings nicht dauernd nachschminken will, kann sich die Lippenkontur durch Permanent Make Up überzeichnen lassen, was optisch etwas mehr Fülle verleiht.

Die für mich beste Methode: Aufspritzen mit Juvéderm.

Meine Lippen vorher, nach einer und nach 2 Juvéderm-Injektionen (Oberlippe)

Das erste mal, dass wohl viele bewußt auf das Lippen aufspritzen aufmerksam wurden, war der Auftritt von Chiara Ohoven, die dies offenbar selbst an sich vorgenommen hatte.

Mir ist nicht klar, was und wieviel dabei zur Anwendung kam und ob die Behandlung richtig durchgeführt wurde, zumindest sah das Ergebnis reichlich grotesk aus.

Zum Aufspritzen verwendet man übrigens nicht, wie oft irrtümlich angenommen Botox (das Gift lähmt z.B. Stirnmuskeln und dadurch entspannen sich dort die Falten), sondern Filler in Form von Hyaluronsäure, ein körpereigenes Molekül.In Juvéderm kommt diese in stabilisierter Form vor, der Körper baut das Produkt langsam wieder ab, so dass der Effekt ca. 8-12 Monate sichtbar ist.

Die Bildung von Kollagen in der Haut soll durch Spritzen von Hyaluronsäure wieder angeregt werden, so dass sich auch Falten damit wieder “auffüllen” lassen.

Aber Vorsicht: Macht süchtig! :)


Diese Seite wurde bei GOOGLE gefunden mit: , &esrc=s, lippen aufpolstern creme, essence volume up, lippen aufpolstern mit creme, lippen aufpolstern, lippen aufspritzen juvederm, aufpolstern vo lippen loreal, lippen aufspritzen mit juvederm, juvederm lippen blog, benefit lippen aufpolstern, chanel lippen aufpolster, lip plump benefit test, Beauty and me blog Lippen aufspritzen , volumen gloss plump, juvederm 4 lippen, gel zum lippenaufpolstern, lippen plumper loreal, lippen aufspritzen mit volume, lippen kribbeln nach maybelline was tun

Leave a Reply