All posts tagged featured

Guhl PUR & Belebend Thermalwasser & Ingwer Tiefenwirksames Shampoo

Guhl PUR & Belebend Thermalwasser & Ingwer Tiefenwirksames Shampoo

Man kennt das Gefühl als Hardcore-Runway-Girl, dass, wo immer man ist, die Haare glänzen, gestylt und sitzen müssen… Und das jeden Tag. Da kommt eine Menge an Produkten zusammen, die man dem Haar täglich zuführt. Und irgendwann hat das Haar einfach genug davon und merkt dann auch, dass sie immer schwerer und unfrisierbarer werden. Dann wird es Zeit, dass alles bis auf die Grundmauern runtergerissen werden muss.
Dafür gibt es seit geraumer Clearing-Shampoos, die starke Waschsubstanzen haben, die jeden Schaumfestiger, Gel, Wachs, Haarspray und viele Silikone oder was auch immer in einem ShampooWaschgang wieder runterholen.

Im Rennen steht das Guhl PUR & Belebend Thermalwasser & Ingwer Tiefenwirksames Shampoo.

Angewandt wird das Shampoo am Besten immer dann, wenn man dem Haar etwas Gutes tun möchte wie zB. anschließend eine Haarkur oder Keratin-Treatment aufträgt.
Aus meiner Erfahrung reicht es, wenn man das Shampoo einmal jede Woche verwendet.

Den Duft würde ich als würzig frisch bezeichnen, vom enthaltenen Ingwer schnuppere ich aber keine Spur.

Hier die Inhaltsstoffe:

Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Coco-Glucoside, Betaine, Mineral Salts, Zingiber Officinale Root Extract, Cocamide MEA, Mentha Piperita Leaf Extract, Benzyl Alcohol, Acrylamidopropyltrimonium Chloride / Acrylamide Copolymer, Menthol, Menthyl Lactate, Salicylic Acid, Polyquaternium-7, Malic Acid, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Benzophenone-4, Dipropylene Glycol, Propylene Glycol, Sodium Hydroxide, Sodium Chloride, PPG-9, Disodium EDTA, DMDM Hydantoin, Methylparaben, Propylparaben, Parfu,, CI 61585, Linalool, Hexyl Cinnamal, Limonene, Citronellol.

Auf alle Inhaltsstoffe möchte ich jetzt nicht eingehen… Die Wichtigsten in diesem Falle sind die drei Waschsubstanzen (Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Coco-Glucoside, Betaine) und Salz (Mineral Salts und Sodium Chloride). Diese sind entscheidend für die gründliche Reinigung.

Ich habe das Guhl Shampoo jetzt mehrfach benutzt und bin ganz zufrieden damit. Der würzige Duft zählt jetzt nicht so zu meinen Lieblingsdüften, aber er verfliegt sehr schnell.
Wenn ich das Produkt auf die feuchten Haare auftrage, lasse ich es 2 Minuten einwirken. Das intensiviert die Reinigung enorm. Es ist darauf zu achten, sehr sparsam damit umzugehen.

Nach der Reinigung ist das Haar locker luftig leicht, hat aber kein dramatisches Volumen. Das wird ja auch nicht versprochen.

Fazit: Für 4-6 EUR ist dieses Guhl PUR & Belebend Thermalwasser & Ingwer Tiefenwirksames Shampoo durchaus zu empfehlen, wenn man sich von Altlasten befreien möchte.

WELEDA Sanddorn-Vitalisierungsdusche

Duschgel

Mein absolutes Dufthighlight ist die WELEDA Sanddorn-Vitalisierungsdusche. Und der Name ist Programm.  WELEDA ist eine bekannte Marke im Bereich Naturkosmetik, die nicht nur in Apotheken, sondern auch in Drogeriemärkten und Bioläden erhältlich ist. Die Weleda Sanddorn-Vitalisierungsdusche kommt in einer orangefarbenen 200ml Tube daher und kostet 5,95 EUR.

Die Inhaltsstoffe lesen sich wie ein Gedicht. Nur natürliche Zutaten sind enthalten:

Wasser,
Sesamöl : sehr gut verträgliches Hautpflegeöl
Zuckertensid : pflanzliche, sehr milde Waschsubstanz auf Zuckerbasis. Dient auch als Emulgator
Alkohol : Lösungsmittel, dient zur Entfettung und Reinigung
waschaktive Aminosäure : Rückfetter, Emulgator
Glyzerin : Dreiwertiger Alkohol, feuchtigkeitsbewahrend.
Carrageenan : Quellmittel, dient als Stabilisator
Mischung natürlicher ätherischer Öle, Sanddornöl,
Xanthan : Bindemittel, wirkt hautstraffend.
Milchsäure: pH-Regulator

Und das merkt man auch bei der Benutzung. Diese Duschcreme ist sehr mild, was den Vorteil hat, das selbst meine trockene Haut nach dem Abtrocknen weder spannt noch juckt. Allerdings muss ich dazu sagen, dass durch die sehr milde Reinigung die Waschkraft etwas auf der Strecke bleibt. Es ist bis jetzt leider immer vorgekommen, dass ich nach dem Duschen immer noch etwas Schweißgeruch unter den Achseln wahrgenommen habe. Damit schaffe ich aber Abhilfe, indem ich dort und im Intimbereich mit Seife nachreinige. Read more…

Favoriten 2010: Von der Creme de la Creme und dem Puderluder

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Jahr 2010 neigt sich dem Ende zu und ich möchte die Gelegenheit nutzen, euch einige meiner Lieblingsprodukte vorzustellen.

Schließlich kurbelt das ja auch die Wirtschaft an und diejenigen, die noch auf der Suche nach dem einen oder anderen Weihnachtsgeschenk für die Liebste, Schwester, beste Freundin oder Lieblingstranse sind, werden vielleicht hier fündig.

Das A und O des perfekten Erscheinungsbildes ist, neben der ebenmäßigen  Grundierung, die Pflege:

Ich habe bei meinem letzten London-Marathon-Shopping investiert und mir ein Produkt von Crème de la Mer gegönnt.

Ja genau, das ist die Hautpflegeserie, die in ungefähr jeder Zeitschrift gehyped wird und das aus gutem Grund. Read more…

Eulenaugen treffen nackte Lippen…

P1050232

Ich hatte ja bereits von einem meiner Lieblings-Lippenstifte, dem Rouge Allure Laque von Chanel berichtet.

Nachdem ich ein wenig im World Wide Web gegoogelt hatte, beschloss ich, dass ich unbedingt noch die Farbtöne Ming (nude-rosa) und Coromandel (warmes rot) haben müsse.

Zu meinem letzten Outfit, das sich auf ein schwarzes Spitzenkleid, kombiniert mit nudefarbenen Accessoires beschränkte, konnte “Ming” also gleich zum Einsatz schreiten.

Was soll ich sagen?! Read more…